Es ist Juni Kartoffelernte

Kartoffelernte.

So viel Spaß macht die Kartoffelernte:

Manche haben den Sommer schon abgeschrieben. Aber da war er nochmal, drei lange, warme Tage lang. Endlich mal wieder Zeit für einen Feierabend im Garten. Inzwischen gibt es doch wieder einiges zu tun. Der Kirschbaum wirft die ersten Blätter auf Weg und Wiese, einige Sträucher sollten geschnitten werden und dann sind da noch die Kartoffeln.

Nachdem ich in den letzten Jahren ein bisschen Pech hatte, habe ich in diesem Frühjahr besonders viele Kartoffeln gesetzt. Einmal waren es die Wühlmäuse, einmal weiß ich es nicht, dieses Jahr sollte nichts schief gehen. Drei verschiedene Sorten schlummern friedlich seit Monaten unter der Erde und verstecken sich vor all dem Trubel dieser Welt. Sie haben sich nur darauf konzentriert schön gelb und groß zu werden. Natürlich war ich zwischendurch neugierig und habe schon mal ein bisschen gebuddelt, dann aber entschieden, dass die Knollen noch ein wenig weiter wachsen sollen. Eigentlich wollte ich heute die Hecke schneiden und dabei meine neue Leiter testen, aber der Anblick der welken Kartoffelpflanzen lockte mich ins Beet. Eine Minute später fand ich mich in aufgetürmter lockerer Erde wieder und suchte sie nach den gelben Knollen ab. Jeder Hieb mit der Mistgabel war eine Freude! Und wie schön die Kartoffeln dann auf die dunkle Erde purzeln, von wo sie direkt zu ihren Kollegen in den Eimer befördert werden. Man verfällt fast in einen Rausch, während die Adleraugen über die Erde huschen und sich sehr bemühen nicht eine einzige kleine Kartoffel zu übersehen.

Es ist Juni Kartoffelernte

Es ist Juni Kartoffelernte

Inzwischen lief mir der Schweiß nur so runter. Ich musste mir für diese Arbeit natürlich einen der heißesten Sommertage aussuchen. Meine Füße, die in der umgegrabenen, kühlen Erde steckten, waren nun schwarz und damit haben sich die Sandalen morgen im Büro erledigt. Morgens hatte ich noch festgestellt, dass die Zehennägel gerade fast sauber waren. So ist dann nunmal, wenn man in Sicherheitsflipflops arbeitet. Alles andere wäre Unfug bei den Temperaturen!

Zwei Stunden später ist ein Drittel des Beetes umgegraben und ich schließe das Gartentor hinter mir. Mit einem randvollen Kartoffel-Eimer laufe ich den Gartenweg entlang. Diese vielen Spätsommergerüche hängen über der Anlage und beinahe werde ich wehmütig – ist der Sommer schon wieder vorbei? In ein paar Tagen ist September, die Tage werden wieder kürzer, die Nebel hängen morgens tief über den Feldern und überall werden Spinnennetze glitzern. Und Kartoffeln wird es geben, einen ganzen Winter lang!

Es ist Juni Kartoffelernte

Es ist Juni Kartoffelernte

One thought on “Kartoffelernte.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.